Silvesternacht: Sucheinsatz in der Saar

Saarbrücken. Im Rahmen eines anderen Einsatzes wurden Polizeibeamte der Dienststelle St.Johann gegen 04:30 Uhr von einem Zeugen darüber informiert, wonach er beim Passieren einer an der unteren Berliner Promenade aufenthaltsamen Personengruppe aus deren Gespräch wahrgenommen habe, dass eine Person in die Saar gestoßen bzw. gefallen sei.

Da die besagte Personengruppe durch die Einsatzkräfte nicht mehr angetroffen werden konnte und eine Verifizierung der Sachlage nicht möglich war, wurden in Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Saarbrücken entsprechende Suchmaßnahmen am Uferbereich bzw. in der Saar durchgeführt. Im Rahmen der weiteren Suchmaßnahmen konnte weder eine Person aufgefunden werden, noch konnten weitere Erkenntnisse erlangt werden, welche die Wahrnehmungen des Mitteilers untermauern würden.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion SaarbrückenSt. Johann unter der Telefonnummer 0681 – 9321 233 in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Kommentare