Anzeige:

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 23. Dezember, wurde der Löschbezirk Neunkirchen-Innenstadt zu einem Fahrzeugbrand in die Wellesweilerstraße alarmiert.

Anwohner bemerkten eine starke Rauchentwicklung aus einem vor dem Anwesen abgestellten VW UP! und wählten den Notruf. Durch die ersteintreffende Polizei konnte der im Bereich des linken Vorderrades ausgebrochene Brand mit mehreren Feuerlöschern eingedämmt und somit ein Übergreifen auf weitere Fahrzeuge verhindert werden.

Unter schwerem Atemschutz konnte ein Angriffstrupp den im vorderen Bereich in Vollbrand stehenden Kleinwagen rasch ablöschen. Im Rahmen der Einsatzmaßnahmen äußerte der anwesende Fahrzeugeigentümer, dass der Volkswagen mit einer werkseitigen verbauten Erdgasanlage (CNG) ausgestattet ist.

Da die Anlage zum Brandzeitpunkt nachweislich nicht gefüllt war, ging von ihr keine weitere Gefahr aus. An dem VW UP! entstand durch das Brandgeschehen unvermeidbarer Totalschaden. Verletzt wurde niemand

Hinweise zum Brandursache, insbesondere zu verdächtigen Personen, erbittet die Polizeiinspektion Neunkirchen unter 06821 / 20 30.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare