Gegen 19:20 Uhr kam es am Abend des 17.01.2018 zur Mitteilung über eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen (39 Jahre alt aus Saarbrücken, 34 Jahre alt aus Heckendalheim), bei dem es auch zur Nutzung einer Schusswaffe gekommen sei. Hierdurch wurden der 39-jährige leicht verletzt und dessen Pkw beschädigt.

Die Einsatzmaßnahmen erfolgten unter Aufwendung starker Polizei- und Rettungskräfte, was die Vollsperrung der St. Ingberter Straße bis um 21:05 Uhr, im Bereich der Tatörtlichkeit, erforderlich machte.

Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme wurde klar, dass der Schusswaffengebrauch lediglich mit einer Gasdruckpistole erfolgt war.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung, Bedrohung und dem Verstoß gegen das Waffengesetz.

 

Kommentare

Kommentare