In den frühen Morgenstunden war gegen 2.20 Uhr in der Reimsbacher Straße ein Wohnhausbrand ausgebrochen.

Die Bewohner konnten sich rechtzeitig und aus eigener Kraft in Sicherheit bringen. Am Haus entstand jedoch erheblicher Gebäudeschaden. Der Dachstuhl und eine Wohnung in ersten Obergeschoss wurden durch das Feuer zerstört.

Das Feuer griff zudem auf ein Nachbarhaus über, die Flammen konnten von der Feuerwehr jedoch rechtzeitig gelöscht werden.

Sieben Löschbezirke der Feuerwehren aus Beckingen und Losheim waren mit über 80 Mann über Stunden im Einsatz. Auch Polizei, Notarzt und DRK-Rettungsdienst waren vor Ort.

Durch den Brand war die Hauptstraße in Reimsbach über längere Zeit ohne Strom. Die Brandursache ist bislang noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare

Kommentare