Anzeige:

Saarbrücken. Bereits am frühen Samstag morgen, gegen 02:30 Uhr, kam es in der Saarbrücker Bahnhofstraße zu einer Schlägerei zwischen zwei Personengruppen junger Männer aus Saarbrücken und dem angrenzenden Frankreich.

Hinsichtlich des in jedem Fall nichtigen Grunds der Auseinandersetzung gibt es divergierende Aussagen. Letztlich schlugen die Männer aufeinander ein, ein Täter führte dabei einen Totschläger, der durch die Wucht des Einsatzes sogar zerbrach.

Die eintreffenden Polizeibeamten konnten den zwischenzeitlich geflüchteten Haupttäter nicht mehr feststellen. Bei der der Auseinandersetzung wurden mehrere Personen leicht verletzt. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare