Anzeige:

Ein 24-jähriger syrischer Staatsbürger aus Kiel nutzt die Gastfreundschaft zweier seiner Landsleute schamlos aus.

Bei einem Kurzbesuch nutzt er die Gelegenheit als seine Gastgeber schlafen aus und entwendet deren Handys. Als diese den Diebstahl bemerken und sich auf die Suche nach dem Dieb machen wollen, müssen sie feststellen, dass dieser nicht nur die Handys entwendet hat, sondern die beiden Wohnungsinhaber auch in ihrer Wohnung eingeschlossen hatte.

Nur durch lautes Rufen und Klopfen können sie eine Anwohnerin des Mehrparteienhauses darauf aufmerksam machen, dass diese die Polizei rufen soll. Ein Schlüsseldienst befreit schließlich die beiden Eingesperrten.

Der Dieb, welcher offensichtlich wieder auf der Rückreise nach Kiel ist, erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahl und Freiheitsberaubung.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare