Am 14.09.2018 ist eine Autofahrerin gegen 17:30 Uhr im Verlauf der Saaruferstraße und Kreisstraße (SB Gersweiler/Klarenthal) von einem vor ihr fahrenden, unbekannten  Pkw-Fahrer zunächst bis zum Stillstand gefährlich ausgebremst worden. Danach stieg der unbekannte Mann aus seinem Auto aus, ging auf die erschrockene Frau zu, beschimpfte sie in französischer Sprache und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon.

Kurz darauf, in der Klarenthaler Warndtstraße, in der Nähe der Einmündung zur Hauptstraße, sprang der Mann plötzlich von rechts vor das fahrende Auto der Frau , so dass sie stark bremsen musste. Der Unbekannte ging auf das Auto zu und trat wütend gegen dieses, um danach wieder in Richtung Kreisstraße wegzufahren.

Das Auto des Mannes, der sich hiermit einer Nötigung und eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehrs verdächtig gemacht hat, war ein tierfergelegter, schwarzer 5er Golf mit –„ SB“-Kennzeichen. Er hatte eine auffällig große Delle im Bereich des rechten hinteren Kotflügels und war besetzt mit einem Mann(Fahrer) und einer Frau (Beifahrerin) sowie einem Kind auf der Rückbank.
Der Fahrer war ca. 25-30 Jahre alt, schlank, etwa 1,75m groß, trug eine schwarze Kappe und war von westeuropäischem Aussehen.

Zeugen der oben beschriebenen Vorfälle werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion SB-Burbach zu melden (0681/97150).

Kommentare

Kommentare