Anzeige:

Am 27.03.2019, gegen 08:05 Uhr, kam es auf der BAB 8 in Fahrtrichtung Zweibrücken in Höhe des AK Neunkirchen zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten.

Ein schwarzer Pkw Audi wechselte von der linken Richtungsfahrbahn abrupt auf den Ausfädelungsstreifen zur BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim. Durch den plötzlichen Fahrstreifenwechsel musste ein Pkw BMW, welcher gerade von der BAB 6 auf die BAB 8 aufgefahren war und sich auf dem rechten Fahrstreifen der BAB 8 befand, stark abbremsen.

Infolge des Bremsvorgangs fuhr dem BMW ein Tankfahrzeug, welches sich hinter dem BMW befand, auf. Der Audi entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle in Fahrtrichtung Mannheim.

Während der Kollision wurde das Tankfahrzeug zudem von einem roten Sattelschlepper, welcher das Tankfahrzeug gerade überholte, am linken Außenspiegel gestreift. Auch der Sattelschlepper (ausländisches Kennzeichen) entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, in Fahrtrichtung Zweibrücken.

Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Homburg (06841 / 1060) in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare