Anzeige:

Am Donnerstag (30.05.2019) ereignete sich gegen 20:30 Uhr ein weiteres Brandgeschehen. Auf einem Verbindungsweg unweit der L 134 von Selbach in Fahrtrichtung Theley brannte auf einem Wiesengelände ein Lager von ca. 100 Strohballen.

Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Selbach kontrolliert und gelöscht werden. Bei dem Brand handelt es sich mittlerweile um das insgesamt vierte Brandgeschehen dieser Art seit der Nacht von Montag, 27.05.2019, auf Dienstag, 28.05.2019.

Der Sachschaden beläuft sich mittlerweile insgesamt auf 80.000 bis 100.000 Euro. Die Polizeiinspektion St. Wendel hat zur nachhaltigen Ermittlungsführung die „Ermittlungsgruppe (EG) Heu“ beim Kriminaldienst eingerichtet. Die Ermittlungen werden durch die Fachdienststelle Dezernat LPP 214 (Brandermittlungen/Umweltkriminalität)  der Fachdirektion Kriminalitätsbekämpfung/Landeskriminalamt sowie durch die für die Tatortarbeit zuständige Facheinheit des Kriminaldienstes Neunkirchen unterstützt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist in allen Fällen von Brandlegung durch Menschenhand auszugehen. Es wird in alle Richtungen ermittelt. Zum aktuellen Fall, aber auch zu den vorhergehenden Bränden, bittet die Polizei St. Wendel die Bevölkerung um Mithilfe. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich an die Telefonnummer 06851/8980 zu wenden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare