Anzeige:

Hoher Sachschaden entstand am Samstagmittag bei einem Wohnhausbrand im Saarlouiser Stadtteil Beaumarais.  Dabei wurde das Erdgeschoß eines freistehenden Einfamilienhauses komplett zerstört, das obere Stockwerk und das Dach durch Feuer, Rauch und Löschwasser erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Die Anwohnerin, eine Dame im Rollstuhl konnte gerade noch rechtzeitig von ihrer Betreuerin in Sicherheit gebracht werden.  Dennoch musste sie noch vor Ort medizinisch behandelt werden. Die Feuerwehr Saarlouis war mit über 60 „Mann“ und neun Fahrzeugen aus den Löschbezirken West, Innenstadt und Lisdorf im Einsatz.

Der Löschbezirk Ost stand in Bereitschaft und übernahm zudem den Brandschutz für die gesamte Stadt Saarlouis. Neben starken Kräften der Feuerwehr waren auch der Rettungsdienst und die Polizei aus Saarlouis im Einsatz.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare