Anzeige:

Dillingen. Am Montag, dem 30.03.2020, gegen 17:15 Uhr, wurde bei der Polizeiinspektion Saarlouis eine Zusammenkunft von mehreren Personen in einer Wohnung in Dillingen, Ortsteil Überm Berg, als möglicher Verstoß gegen die Allgemeinverfügung mitgeteilt.

Bei einer anschließenden Kontrolle stellten zwei Polizeibeamte der Polizeiinspektion Saarlouis in der betreffenden Wohnung sechs Personen fest. Neben überlauter Musik fiel den Beamten auch deutlicher Cannabisgeruch auf. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen leisteten der 32-jährige Wohnungsinhaber sowie dessen 28-jährige Bekannte aus Dillingen Widerstand, indem sie die beiden Polizeibeamten körperlich angriffen und bespuckten.

Anzeige:

Erst nach dem Eintreffen von Unterstützungskräften konnte die Situation beruhigt werden. Gegen die beiden Beschuldigten wurden mehrere Strafanzeigen (u. a. wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstößen gegen das Betäubungsmittel- sowie Infektionsschutzgesetz) gefertigt. Die aufgefundenen Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Die beiden Beamten der Polizeiinspektion Saarlouis wurden leicht verletzt. Sie werden vorsorglich durch den polizeiärztlichen Dienst medizinisch betreut.

Die Polizeiinspektion Saarlouis bittet die Bevölkerung um strikte Beachtung der Vorgaben der Allgemeinverfügung bzw. der neuen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die Polizeiinspektion Saarlouis stellt insbesondere für das kommende Wochenende verstärkte Kontrollen in Zusammenarbeit mit den Ortspolizeibehörden in Aussicht.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare