Falscher Alarm: Kinderansprecher von Saarwellingen war ein Nachbar

Da hatte sich gestern und heute einiges aufgebraut in Saarwellingen: Die Nachricht von einem Kinderansprecher an der Gutberg Grundschule in Saarwellingen (Blaulichtreport Saarland berichtete) hat hohe Wellen geschlagen. Durch die große Verbreitung der Meldung auf Social Media konnte der Fall nun schnell aufgeklärt werden.

Anzeige:

Laut der Mutter des 8-jährigen Mädchens hat sich der Mann im dunklen Auto nun bei ihr gemeldet. Es handelte sich dabei um eine Person aus der Nachbarschaft der Familie. Das Mädchen – welches für solche Vorkommnisse sensibilisiert war – hatte ihn jedoch nicht erkannt und für sich eine Gefahr gesehen. Es hat dabei instinktiv richtig gehandelt, ging nicht drauf ein und hat sich der Mutter anvertraut. Diese ging zur Polizei.

Der Nachbar konnte die Vorkommnisse nun aus dem Weg räumen und alle Eltern in Saarwellingen können aufatmen. Diese Geschichte ging gut aus. Dennoch bleibt es wichtig, Kinder für solche Fälle zu schulen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren