Unfall mit 5 Fahrzeugen auf A 620 bei Saarlouis – Fahrtrichtung Luxemburg war voll gesperrt

Am frühen Dienstagmorgen (01.03.2022), gegen 07:50 Uhr, musste die BAB 620, Fahrtrichtung Luxemburg, ca. 800 Meter vor der Anschlussstelle Lisdorf, nach einem Verkehrsunfall für eine Stunde voll gesperrt werden.

Anzeige:

In den Unfall waren fünf Fahrzeuge verwickelt. Eine 31 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus dem französischen Folkling wurde dabei leicht verletzt.

Vor der Anschlussstelle Lisdorf kam es aufgrund einer Baustelle, die auf dem rechten Fahrstreifen eingerichtet war, verkehrsbedingt zu Rückstau. Vermutlich wegen zu geringem Sicherheitsabstand löste eine 49 Jahre alte Frau aus Saarbrücken, die mit ihrem Pkw, einem grauen Peugeot 208 auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, eine „Kettenreaktion“ aus, wodurch anschließend vier weitere Fahrzeuge aufeinander geschoben wurden. Es entstand Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Zeugen bzw. andere Verkehrsteilnehmer, die zu dem Ablauf des Verkehrsunfalls sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Telefonnummer 06831 / 9010 in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren