Aufruhr in Losheim: Mann zieht auf Campingplatz plötzlich eine Pistole

In der Vollmondnacht vom Karfreitag (15.04.2022) auf Samstag, 16.04.2022, wurde gegen 00:00 Uhr die Polizeiinspektion Nordsaarland darüber in Kenntnis gesetzt, dass es auf dem Campingplatz in Losheim am See zu Streitigkeiten kam, wobei auch eine Schusswaffe hervorgezogen worden sein sollte.

Anzeige:

Ob der Mitteilung wurde die Einsatzörtlichkeit mit starken Kräften der PI Nordsaarland, sowie der speziell ausgebildeten operativen Einheit aufgesucht. Letztlich konnte die Situation schnell entschärft und geklärt werden. Es konnten zwei Verdächtige festgestellt werden, wobei im Rahmen der Durchsuchung bei einem 46-jährigen, gebürtigen Kasachen aus Rockenhausen (Rheinland-Pfalz), ein Teleskopschlagstock in dessen Hosentasche und bei einem 47-jährigen, gebürtigen Russen aus Katzenbach (Rheinland-Pfalz) eine Schreckschusspistole im Hosenbund festgestellt und sichergestellt werden konnte.

Im Fahrzeug der Person konnten weiterhin 50 Schuss Munition sichergestellt werden. Eine der beiden Personen war in der Tat im Besitz einen kleinen Waffenscheines. Allerdings war es die andere Person, die im Rahmen des verbalen Streites, die Waffe mit sich führte. In der Folge wurden alle Gegenstände sichergestellt und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Es wurden keine Personen verletzt und der Streit artete glücklicherweise auch nicht weiter aus.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren