Anzeige:

Am Freitagmorgen, den 12.10.18, gegen 10:23 Uhr, werden der Polizei Saarlouis drei unberechtigte Personen in einem Garten eines Wohnanwesens im Saarlouiser Stadtteil Steinrausch gemeldet. Auf der Anfahrt zur Tatörtlichkeit stellen die Beamten die drei flüchtenden Personen in einem entgegenkommenden Pkw fest.

Der 21-jährige Fahrer versuchte zunächst der Polizei zu entkommen und flüchtete in Richtung Fraulautern. Auf der Flucht missachtete er jegliche Anhaltesignale der Polizei und überschritt die Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Nach kurzer Verfolgungsfahrt gelang es den Beamten den Pkw zu stoppen. Bei einer Durchsuchung des Pkws konnten Beweismittel aufgefunden werden. Da die drei Fahrzeuginsassen nach entsprechender Tatortaufnahme am Wohnobjekt im dringenden Tatverdacht standen, einen versuchten Tageswohnungseinbruch verübt zu haben, wurde ihnen die vorläufige Festnahme erklärt. 

Gegen den 21-Jährigen Fahrer und seine 24 –jährige Komplizin wurde ein Haftbefehl erlassen. Der 16-jährige Täter wurde abschließend auf freien Fuß gesetzt.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare