Mann (36) aus dem Kreis Saarburg stirbt bei schlimmem Verkehrsunfall

Anzeige:

Am 01.06.2022 gegen 16:35 Uhr kam es auf der B419 zwischen Temmels und Oberbillig zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person ums Leben kam. Nach erstem Stand der Unfallermittlungen befuhr ein 36-jähriger PKW Fahrer aus dem Kreis Trier-Saarburg die B419 von Oberbillig in Richtung Temmels, als der PKW aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam.

Dort fuhr das Fahrzeug die Böschung eines Bahndamms hinauf, prallte in einen Oberleitungsmast und kam auf den Gleisen zum Stehen. Der Fahrzeugführer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Durch die Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Unfallursache die Erstellung eines Gutachtens angeordnet.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Bergungsarbeiten musste die B419 mehrere Stunden voll gesperrt werden, ebenso die parallel verlaufende Bahnstrecke. Die Straßensperrung konnte gegen 21 Uhr wieder aufgehoben werden. Bis zur Reparatur der durch den Unfall verursachten Oberleitungsschäden kann die Bahnstrecke zunächst nur eingleisig befahren werden.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren Temmels, Nittel, Oberbillig und Konz mit rund 40 Einsatzkräften, der Rettungsdienst sowie ein Notarzt, Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Saarburg, der Polizeiwache Konz und der Bundespolizei, ein Polizeihubschrauber, das DB-Notfallmanagement sowie die Notfallseelsorge.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren