Freitaglicher Blaulicht-Streifzug durch Völklingen

Raub in Lauterbacher Wettbüro mit flüchtigem Täter
Am Freitagabend, um 20:10 Uhr, kam es zu einem Raubüberfall im Wettbüro in der Hauptstraße in Lauterbach, nahe der französischen Grenze. Der unbekannte Täter betrat den Geschäftsraum, bedrohte den dortigen Mitarbeiter unter Vorhalten einer unbekannten Schusswaffe und fordert die Herausgabe des Tresorinhalts, der Handkasse und der Geldreserven. Der Mitarbeiter wurde von dem Täter in den Tresorraum gedrängt und nach der Übergabe des Bargelds aufgefordert, sich auf den Boden zu legen. Im Anschluss flüchtete der Täter. Der Täter wird als männlich, ca. 175cm groß beschrieben. Er trug eine weiße Tüte bei sich und sprach im französischen Dialekt. Hinweise auf den Täter bitte telefonisch an die PI Völklingen (06898-2020).

Anzeige:

Sachbeschädigung durch unbekannte Jugendgruppe in Ludweiler
Am Freitagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, schleuderte vier Jugendliche zehn Hühnereier mithilfe einer Schleuder in die Dachgeschosswohnung eines Anwesens in der Lauterbacher Straße in Ludweiler. Anschließend flüchtete die Gruppe zu Fuß. Sie werden bei der Tat vom Geschädigten beobachtet und zwischen 13 und 14 Jahren beschrieben. Täterhinweise bitte telefonisch an die PI Völklingen (06898-2020).

Unbefugtes Nutzen der Rettungsgasse bei Wehrden
Auf der A620 im Bereich der Baustelle wurde durch einen Verkehrsteilnehmer am 01.07.2022 ein Pkw gemeldet, welcher den dortigen Stau durch Nutzen der Rettungsgasse und des Seitenstreifens zu umgehen versuchte. Der männliche Fahrer konnte durch die Polizei Völklingen im Bereich der Anschlussstelle Wehrden festgestellt und kontrolliert werden. Ihn erwartet nun ein Fahrverbot von einem Monat, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von 240EUR.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren