Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen Saarwellinger Wahnsinnsfahrer

Nachdem am gestrigen Abend ein 49-Jähriger Mann seine Ex-Frau mit seinem PKW mutmaßlich vorsätzlich anfuhr und schwer verletzte, wurde er am heutigen Montagmittag dem Haftrichter vorgeführt. Es erging Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Der Mann wurde in die JVA eingeliefert.

Anzeige:
An einem kleinen Parkplatz sichern Beamten die Stelle, in deren Nähe der Mann festgenommen wurde

Der Mann hat am Sonntagabend in der Lebacher Straße in Saarwellingen seine Frau absichtlich überfahren. Dabei soll er mindestens ein zweites Mal über die am Boden liegende Frau gefahren sein. Zum Verhältnis zwischen dem Fahrer und dem Opfer teilte die Polizei mit, dass die Frau früher mit dem Täter verheiratet gewesen war. Sie hatte sich jedoch zwischenzeitlich scheiden lassen.

In der Lebacher Straße in Saarwellingen geschah zuvor die unfassbare Tat

Nach der unfassbaren Tat flüchtete der Mann mit seinem silbernen Skoda Octavia zu seinem Döner-Imbiss in die Bahnhofstraße. Dort kann er von Polizisten festgenommen werden. Nun haben die Haftrichter Haftbefehl erlassen und er wird sich seiner Tat wegen versuchten Mordes verantworten müssen. Die Frau liegt weiterhin im Krankenhaus und schwebt weiter in Lebensgefahr.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren