Isolationspflicht bei bei positivem Corona-Test wackelt!

Hat Corona seinen Schrecken verloren? Wenn es nach Bayern Ministerpräsident Markus Söder geht, sollen positive getestete Arbeitnehmer, die keine Symptome haben zur Arbeit gehen dürfen. Professor Karl Lauterbach sieht das ganz anders.

Anzeige:

Er will, dass der Arbeitsplatz „sicher“ ist. Problem ist nur, dass Lauterbach das nicht allzu viel zu sagen hat, denn der Infektionsschutz ist Sache der Länder. Also kann jedes Bundesland für sich entscheiden, was es macht. Drohen könnte wieder ein Flickenteppich. Zum Beispiel, dass Menschen im Saarland weiter in Isolation müssen aber Leute in Rheinland-Pfalz gewohnt zur Arbeit gehen können.

Bayern will da jetzt vorpreschen und wohl auch Baden-Württemberg, denn die Gespräche laufen bereits. Söder, der sich früher noch zum Team „Vorsicht“ verschrieben hat, könnte also die ganze Isolationspflicht in Deutschland auf den Kopf stellen. Was meint ihr? Isolationspflicht beibehalten oder bei asymptotische, positiven Test eher die Freiheit genießen ?

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren