Anzeige:

Kreis Saarlouis. Die Polizei hat über das Wochenende mehrere Strafverfahren wegen Diebstahls im besonders schweren Fall eingeleitet.

Die Tatvorwürfe richten sich gegen bislang unbekannte Täter, die nachts in verschiedenen Gemeinden unterwegs waren und dort Autos aufgebrochen haben.

Manche Taten ereigneten sich auf Mitfahrerparkplätzen. In den meisten Fällen haben die Täter Scheiben der Fahrzeuge eingeschlagen und diverse Sachen aus den Fahrgastzellen entwendet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare