Werbung

Anzeige:

 

Schwerer Verkehrsunfall in Saarbrücken: Fußgänger von Auto erfasst

Saarbrücken – Am gestrigen Sonntagabend ereignete sich gegen 18:30 Uhr in Saarbrücken ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 28-jährige Frau aus Saarbrücken fuhr mit ihrem PKW auf der Stengelstraße in Richtung Wilhelm-Heinrich-Brücke. Nach Zeugenaussagen überfuhr sie an der Kreuzung Stengelstraße/Eisenbahnstraße das für sie rote Licht der Ampel und wendete kurz darauf an einer vorgesehenen Stelle.

Anschließend fuhr sie in Richtung Heuduckstraße weiter und hielt an der nächsten Kreuzung zunächst an der roten Ampel. Doch dann beschleunigte sie plötzlich und fuhr über die Ampel in den Kreuzungsbereich hinein. Dort kollidierte sie mit einem anderen PKW, der zeitgleich bei Grünlicht die Kreuzung passierte. Durch den Aufprall wurde das Auto der 28-Jährigen nach links geschleudert und prallte gegen ein Verkehrsschild auf der Verkehrsinsel eines Fußgängerüberwegs.

Ein 31-jähriger Fußgänger aus Saarbrücken, der sich zum Zeitpunkt des Unfalls auf der Verkehrsinsel befand, wurde von dem heranrasenden Fahrzeug erfasst und erlitt multiple Prellungen. Er wurde umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert und wird dort weiter behandelt.

Da bei der Unfallverursacherin Anzeichen einer alkoholbedingten Verkehrsteilnahme bestanden, wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Sie steht unter Verdacht, eine Straßenverkehrsgefährdung verursacht zu haben.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren