Werbung

Anzeige:

 

Schüsse in Kaiserslautern – Streit unter Jugendgruppen eskaliert

Kaiserslautern – In der Innenstadt kam es am Freitagnachmittag zu einem beunruhigenden Vorfall, bei dem eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Personen in der Nähe eines Einkaufszentrums für Aufsehen sorgte. Der Konflikt eskalierte und verlagerte sich in die Bierstraße, wo einer der Beteiligten sogar eine Schreckschusswaffe abfeuerte.

Die genauen Umstände, die zu diesem Zwischenfall führten, sind noch Gegenstand der Ermittlungen. Fest steht, dass etwa 15-20 Personen, hauptsächlich junge Männer im Alter von 16 bis 18 Jahren, involviert waren. Es wird vermutet, dass die Kontrahenten zumindest flüchtig miteinander bekannt waren.

Die Polizei, die schnell vor Ort war, konnte bereits einige der Beteiligten identifizieren und die Schreckschusswaffe sicherstellen. Glücklicherweise wurden keine schweren Verletzungen gemeldet, obwohl einige der Jugendlichen leichte Blessuren erlitten.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, um die genauen Hintergründe und den Verlauf des Geschehens zu klären. Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe und fordert Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, auf, sich bei der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2 unter der Telefonnummer 0631 369 2250 oder per E-Mail an pikaiserslautern2@polizei.rlp.de zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren