Werbung

Anzeige:

 

Eltern blockieren Feuerwehrzufahrt – Einsatzkräfte beschimpft und behindert

St. Wendel – Falschparker sind nicht nur ärgerlich für Verkehrsteilnehmer und Ordnungsdienste, sondern stellen vor allem eine erhebliche Gefahr für Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei dar. Ein besonderer Vorfall hat die Rettungskräfte der Feuerwehr Oberlinxweiler nun aber komplett auf die Palme gebracht. Sie haben sich auf den Sozialen Medien Luft verschafft:

Am frühen Montagnachmittag (01. Juni 2024) zeigte sich dies vor den Gebäuden der Grundschule und Feuerwehr in Oberlinxweiler, die unmittelbar nebeneinander liegen, nämlich auf besonders unschöne Weise. Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz gerufen und musste feststellen, dass ihre Fahrzeuge weder abgestellt noch die Löschfahrzeuge ausrücken konnten.

Der Grund: Eltern, die auf ihre Kinder warteten, hatten die gekennzeichneten Freiflächen und Fahrwege zugeparkt. Trotz Aufforderung, die Feuerwehrzufahrt freizumachen, reagierten einige der wartenden Eltern ungehalten, beschimpften und beleidigten die Feuerwehrleute.

Die Polizei St. Wendel hat Ermittlungen wegen Beleidigung und Behinderung von Rettungseinsätzen aufgenommen. In diesem Zusammenhang wird erneut an alle Verkehrsteilnehmer appelliert, gekennzeichnete Freiflächen und Fahrwege für Einsatzfahrzeuge immer freizuhalten. Die Missachtung dieser Regelungen stellt nicht nur eine Ordnungswidrigkeit, sondern unter Umständen auch eine Straftat dar. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren