Werbung

Anzeige:

 

Heftiger Unfall in St. Ingbert – Skoda-Fahrerin (30) schwer verletzt

St. Ingbert – Am 2. Juli 2024 ereignete sich gegen 17:45 Uhr in der Oberen Kaiserstraße in St. Ingbert-Rohrbach, nahe der Austraße, ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Eine 30-jährige Frau aus Saarbrücken wollte mit ihrem Skoda Citigo von einem Tankstellengelände auf die Obere Kaiserstraße einbiegen und übersah dabei offenbar einen 25-jährigen Mann aus Neunkirchen, der mit seinem BMW 3er unterwegs war.

Beim Zusammenstoß drehte sich der Skoda um 360° und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen, während der BMW auf dem Tankstellengelände zum Halt kam. Die Fahrerin des Skoda wurde schwer verletzt, jedoch bestand keine Lebensgefahr. Drei der vier Insassen des BMW, einschließlich des Fahrers, erlitten leichte Verletzungen. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag. Neben dem Fehler der Skoda-Fahrerin beim Einbiegen steht auch ein möglicher Geschwindigkeitsverstoß des BMW-Fahrers im Raum. Die Ermittlungen hierzu sind noch nicht abgeschlossen. Ein Sachverständiger führte vor Ort ein Gutachten durch.

Die Obere Kaiserstraße war im Bereich des Unfalls über drei Stunden lang vollständig gesperrt, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte. Beide Unfallfahrzeuge wurden sichergestellt und von Abschleppdiensten entfernt. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren