Anzeige:

Neunkirchen. Am Donnerstagnachmittag, 08. Oktober, ereignete sich in der Karl-Schneider-Straße in Neunkirchen ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 22-jähriger Radfahrer befuhr die Karl-Schneider-Straße aus Richtung Lindenallee kommend. In Höhe des unteren Post-Parkplatzes übersah ein 28-jähriger Autofahrer beim Einbiegen den entgegenkommenden Radfahrer. Hierbei kollidierten beide Verkehrsteilnehmer und der Zweiradfahrer kam zu Fall. Hierbei zog er sich schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu.

Anzeige:

Während der Unfallaufnahme musste die Karl-Schneider-Straße einseitig für den Verkehr gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare