Am 10.09.2013 ereignete sich gegen 05:20 Uhr ein Verkehrsunfall auf der BAB6, FR Saarbrücken, zwischen den Anschlussstellen Rohrbach und Mitte, bei der eine Person schwer verletzte wurde.
Eine 62jährige Frau befuhr mit ihrem Audi die BAB6, als ihr Fahrzeug kurz vor dem Rastplatz Kahlenberg aus bislang nicht geklärter Ursache ins Schleudern geriet. Der Pkw kollidierte zunächst mit einer Leitplanke und kam dann quer zur Fahrbahn zum Stillstand.

Der Fahrzeugführerin gelang es noch aus dem Fahrzeug auszusteigen, bevor ein nachfolgender Pkw den unbeleuchteten Audi seitlich rammte.

Die 62jährige Frau musste stationär in ein Krankenhaus gebracht werden, der 46jährige Fahrer des zweiten Pkw bleib dank der Airbags unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden; die Autobahn musste für 1,75 Stunden voll gesperrt werden.

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Kommentare

Kommentare