Am Mittwoch, 13.11.2013, gegen 12.20 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Merzig ein Fahrzeugbrand in Perl-Sehndorf, L 386, Im Niederborn gemeldet. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass ein Pkw, Audi 3 mit französischem Kennzeichen in Brand gesetzt wurde und vollständig ausgebrannt war. Durch die Feuerwehren Perl, Oberperl und Sehndorf konnte das Feuer gelöscht werden.

Die im Anschluss durchgeführten Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Fahrzeug im Ausland gestohlen wurde. Von einem Zeugen konnte weiterhin in Erfahrung gebracht werden, dass er gegen 12:15 Uhr (wenige Minuten vor der Brandmeldung) zwei verdächtige Fahrzeuge in Perl, in Höhe der kath. Kirche, gesehen hatte. Beide Fahrzeuge fuhren zu diesem Zeitpunkt hintereinander durch die Biringerstraße in Richtung Apacher Straße. Das erste Fahrzeug, ein Audi A3, wurde von einem ca. 25-30-jährigen Mann geführt. Der Mann habe südländisches/arabisches Aussehen und volles, schwarzes Haar getragen. Dem Audi folgte ein größerer Geländewagen, möglicherweise VW Touareg oder BMW X 5.

Dieses Fahrzeug wurde ebenfalls von einem Mann mit südländischem/arabischen Aussehen geführt. Der Fahrer des Geländewagens wird als ca. 30-35 Jahre alt beschrieben. Auch dieser Mann habe volles, schwarzes Haar getragen, zusätzlich einen Vollbart. Beide Fahrzeuge waren von heller (silberne oder weiße) Lackierung, es waren jeweils französische Kennzeichen angebracht.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass es sich bei dem vom Zeugen beschriebenen Audi um das in Brand gesetzte Fahrzeug handelt, bittet die Polizeiinspektion Merzig um Zeugenhinweise. Personen, die Angaben zu den beiden Fahrzeugen Audi A 3 und dem größeren Geländewagen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen. Ebenso werden Zeugen gesucht, die Angaben zu den beiden Fahrzeugführern machen können oder verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Fahrzeugbrand gemacht haben.

Kommentare

Kommentare