In der Nacht vom 30.11. auf den 01.12.2013 führte die Polizei Neunkirchen im Bereich „Plättschesdohle“ eine Verkehrskontrolle durch. Während der Kontrolle, näherte sich ein BMW der Kontrollstelle. Beim Erblicken der Polizei vollzog dieser sofort eine Vollbremsung und raste in Richtung Neunkirchen davon.

Die Polizei nahm sofort die Verfolgung auf. Nachdem der Pkw eingeholt wurde, missachtete der Fahrer sämtliche Anhaltezeichen  und fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit weiter. Die Verfolgungsfahrt führte von Neunkirchen durch Sinnerthal, weiter nach Landsweiler, Schiffweiler und von dort in Richtung Welschbach.

Auf der L 141 kurz vor Welschbach kam der Flüchtende von der Fahrbahn ab und drehte sich um die eigene Achse, bis er zum Stehen kam. Nachdem die Polizei den Streifenwagen ebenfalls zum Stehen brachte, wollte der BMW Fahrer die Fahrt erneut fortsetzen und fuhr gegen den stehenden Streifenwagen.

Die Beiden Insassen konnten daraufhin festgenommen werden. Die beiden Männer im Alter von 56 und 33 Jahren sind bereits polizeibekannt. Im Fahrzeug konnte die Polizei Betäubungsmittel sicherstellen. Darüber hinaus stand der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

[toggle title=“Hinweis“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Saarländischen Polizei.[/toggle]

Kommentare

Kommentare