Anzeige:

Großrosseln. Ein französischer Staatsangehöriger wurde am Montagnachmittag in Großrosseln in der Bahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Es stellte sich heraus, das der Mann wohl im Besitz einer französischen Fahrerlaubnis ist, er bis zum Jahre 2009 aber eine Sperrfrist für das Führen eines Fahrzeugs in der Bundesrepublik Deutschland eingetragen hatte.

Die Fahrerlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland hatte er seither jedoch nicht mehr beantragt. Der Mann gab an, täglich nach Deutschland zu fahren und nur aus Unwissenheit nach Ablauf der Sperre keine neue Fahrerlaubnis beantragt habe.

 

 

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Anzeige:

Kommentare

Kommentare