Anzeige:

Urweiler. Drei Verletzte sind die Folge eines Brandes im St. Wendeler Stadtteil Urweiler am frühen Sonntagmorgen. Um 02:24 wurden die Löschbezirke Urweiler, Oberlinxweiler und St. Wendel-Kernstadt mit dem Meldestichwort “ Brand Küche, Personen noch im Gebäude“ alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Urweiler, konnte Rauch aus dem ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße festgestellt werden.
Umgehend drangen Feuerwehrmänner mit Atemschutzgeräten in das Gebäude vor. Der Brand konnte binnen kürzester Zeit gelöscht, und das Objekt mit einem Hochdrucklüfter von Rauch befreit werden.

Brand Urweiler
Die Bewohner konnten glücklicherweise vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude verlassen. Die beiden Wohnungsbesitzer, sowie ein weiterer Nachbar mussten durch den Rettungsdienst in die Krankenhäuser St. Wendel und Ottweiler gebracht werden. Ausgelöst durch Löschversuche, bestand bei den Personen der Verdacht einer Rauchgasvergiftung.

 

[infobox color=“red“]Die Feuerwehr weist daraufhin, dass Löschversuche nur dann vorgenommen werden sollten, wenn keine Gefahr für das eigene Leben oder Gesundheit besteht.
Bereits drei Atemzüge im Brandrauch reichen aus, um gesundheitliche Folgen, bis hin zum Tode, davon zu tragen.[/infobox]

Über Brandursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Im Einsatz:

  • 40 Kräfte der Feuerwehr mit 7 Fahrzeugen aus Urweiler, Oberlinxweiler, der Kernstadt sowie dem Einsatzleitfahrzeug aus dem Mittleren Ostertal.
  • zwei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug
  • Polizei
Anzeige:

Kommentare

Kommentare