Anzeige:

Freisen. Am Montagabend (06.01.2014) gg. 17:50 Uhr kam in Freisen im Kreuzungsbereich der L  133 / L 122 zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und vier leichtverletzten Personen.

Der Fahrzeugführer eines PKW-Gespannes kam von BAB aus Richtung Trier. Im Einmündungsbereich missachtete er die Vorfahrt des von rechts aus Freisen kommenden PKW und es kam zur Kollision. Durch die Wucht des Aufpralles riss der Anhänger des Gespannes  ab und schleuderte gegen einen Pkw, der gegenüber im Einmündungsbereich der L 122 verkehrsbedingt hielt.

VU Freisen Bild: PolizeiAn Verkehrseinrichtungen und allen Fahrzeugen enstanden erhebliche Sachschäden.

Ein Notarzt und zwei Rettungswagen, sowie die First-Responder-Gruppe der Feuerwehr Freisen waren vor Ort. Alle Fahrzeugführer und ein Insasse wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in nahgelegene Krankenhäuser verbracht.

Die Polizei  war mit zwei Streifenbesatzungen im Einsatz. Über den einstündigen Zeitraum  der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle wurde die Feuerwehr Freisen ausgeleuchtet.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]
Bild: Polizei

Anzeige:

Kommentare

Kommentare