Dudweiler/Sulzbach. Ein 35 Jahre alter Franzose wurde am Freitagabend in Dudweiler auffällig, als er mit seinem Pkw in Schlangenlinien von Saarbrücken in Richtung Dudweiler fuhr. Der Mann konnte von Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach gestoppt und einer entsprechenden Kontrolle unterzogen werden. Hierbei wurde nicht nur festgestellt, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand, sondern auch per Haftbefehl gesucht wurde. Da er bereits mehrfach wegen Alkohol am Steuer und schließlich auch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis in Deutschland aufgefallen war, bestand ein Zahlungshaftbefehl von fast 3.000 EUR.

Nachdem eine Blutprobenentnahme durchgeführt wurde, wurde der Franzose in den Polizeigewahrsam der Polizeiinspektion Sulzbach verbracht. Als er am Folgetag in die Justizvollzugsanstalt verbracht werden sollte, gelang es schließlich seinem aus Frankreich angereisten Vater den ausstehenden Betrag zu entrichten.

Somit konnte der Vater seinem Sohn schließlich einen längeren Aufenthalt im deutschen Strafvollzug ersparen.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare