Sulzbach: Am frühen Samstagabend randalierte ein 16 Jahre alter Jugendlicher derart in der Wohnung seiner Eltern, dass seine 13-jährige Schwester aus Angst die Polizei um Hilfe rief. Doch auch den eingesetzten Beamten der PI Sulzbach gelang es nicht den Jungen zu beruhigen. Im Gegenteil. Der stark alkoholisierte junge Mann beleidigte die Beamten aufs übelste und ging schließlich mit geballten Fäusten auf die Polizisten los. Daraufhin wurde er zu Boden gebracht und entsprechend gefesselt. Selbst in diesem Zustand beruhigte sich der bereits in der Vergangenheit als Verhaltensauffällig in Erscheinung getretene Jugendliche nicht.

Mit dem Einverständnis seiner Eltern wurde er zunächst einem Facharzt vorgestellt und im Anschluss, aufgrund seiner sehr starken Alkoholisierung,  in die Winterbergklinik verbracht.

Der halbstarke junge Mann wird sich nun wegen Beleidigung, Bedrohung, versuchter Körperverletzung und Wiederstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare