Völklingen. Wie im Vorfeld bereits angekündigt, wurde in der Zeit von 20.02.2014 18:00 Uhr bis 21.04.2014, 01:00 Uhr, eine Verkehrskontrolle in der Vorfaschingszeit durchgeführt. Hierbei wurde eine Vielzahl von Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Insgesamt 30 Verkehrsteilnehmer mussten wegen defekter Beleuchtung, abgelaufener Hauptuntersuchung und nicht mitgeführtem Führerschein eine Verwarnung bezahlen.

Im Rahmen dieser Verkehrskontrolle konnte ein blauer Ford Mondeo im Rotweg in Geislautern kontrolliert werden. Wie sich dabei herausstellte, war der 43-jährige Fahrer aus Völklingen nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Positiv hervorzuheben ist, dass niemand der kontrollierten Fahrzeugführer unter  alkoholischer Beeinflussung stand.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare