Am Montag, dem 03.02.2014, gegen 15:00 Uhr, wurde ein 11 Jahre alter Junge beim Versuch, zu Fuß die Holtzendorffer Straße in Saarlouis am Fußgängerüberweg vom Hallenbad zum Kaufhaus Globus zu überqueren, von einem Richtung Innenstadt fahrenden Pkw erfasst.

Das Kind wurde ca. 15 Meter auf der Motorhaube des Pkw´s mitgenommen, bevor es auf die Fahrbahn fiel. Der Pkw, geführt von einer 73 Jahre alten Frau, kam erst nach weiteren 12 Metern zum Stehen.

Der Junge wurde schwerverletzt in ein Saarlouiser Krankenhaus eingeliefert.

Nach Zeugenaussagen hatte die Führerin des Pkw´s die für sie Rotlicht zeigende Lichtzeichenanlage am Fußgängerüberweg nicht beachtet. 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare