Saarbrücken-St. Johann. Am Sonntagmorgen, den 23.03.2014, gegen 03.30 Uhr, befuhr ein 25-jähriger mit seinem Pkw die Wilhelm-Heinrich-Brücke aus Richtung „Am Stadtgraben“ kommend und verlor aufgrund starker Alkoholisierung die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Stromkasten und einer Straßenlaterne. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Das Fahrzeug musste von der Berufsfeuerwehr geborgen werden, da es sich im Stromkasten verkeilt  hatte. Zuvor hatten die Stadtwerke Saarbrücken die Stromzufuhr des Stromkastens unterbrechen müssen.

Eine Blutprobe wurde veranlasst. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare