Neunkirchen. Am Freitagabend (28.03.2014) ist ein Auto auf der A8 Höhe Anschlussstelle Wellesweiler Richtung Luxemburg unterwegs. Eine Autofahrerin sieht plötzlich, dass das Fahrzeug nach rechts von der Autobahn abkommt, die Böschung hinauffährt und verschwand.

Das Unfallauto verschwand vollkommen hinter der Böschung.

Nachdem Feuerwehr, Polizei und der Rettungsdienst nach wenigen Minuten an der Einsatzstelle eintreffen, fanden sie das Auto auf dem Dach liegend vor. Jedoch ohne Personen.

Wie die Polizei berichtet, hat sich ein Mann gemeldet, der von einer jungen Frau in der Nähe angehalten wurde. Er habe sie nach Hause gefahren. Gegenüber der Polizei gab sie zu im Auto gesessen zu haben, aber sie sei nicht gefahren.

Die Kennzeichen des Autos waren als gestohlen gemeldet.

[youtube id=“MSUnTqkrtTY“ width=“633″ height=“356″]

Kommentare

Kommentare