Saarwellingen. Ein bislang unbekannter, mit Sturmhaube maskierter,  Mann begab sich am Sonntag, den 13.04.2014,11.54 Uhr,  vom rückwärtigen Gelände her zu Fuß zur Esso-Tankstelle in Saarwellingen, wobei er ein größeres, einer Axt ähnliches Werkzeug (evtl. Spalthammer) sowie ein Messer mit sich führte.

Der Unbekannte Täter begab sich trotz der Anwesenheit mehrerer Kunden in den Kassenraum, schlug die Axt in einen auf der Theke befindlichen Zeitungsstapel und forderte den Angestellten in akzentfreiem Deutsch auf, ihm das Geld auszuhändigen.

Hierbei fiel dem Täter das Messer zu Boden, welches er ebenso wie einige erbeutete Geldscheine zurück ließ.

Der Täter verließ das Tankstellengelände erneut über das rückwärtig gelegene Strauch- und Wiesengelände, wobei er sich in normalem Gehtempo entfernte und nach Zeugenaussagen die Axt weg warf.

Der Täter erbeutete nach bisherigem Kenntnisstand ca. 500-600€  Bargeld.

Der unbekannte Täter ist 1,75-1,80 m groß, schlank.
Er war maskiert mit einer schwarzen Sturmhaube.
Er trug einen dunkelblauen Overall mit weißer und roter Schrift. 

Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Lebach, Tel.: 06881/5050

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare