Anzeige:

Saarbrücken. Am Dienstag, 06.05.14, ereignete sich gegen kurz vor 17:00 Uhr, in der St. Johanner Straße in Saarbrücken-Malstatt, in Höhe der Einfahrt zum Parkplatz des „CineStar“, ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen mit mehreren verletzten Beteiligten. Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr das unfallverursachende Fahrzeug dabei fast ungebremst auf ein verkehrsbedingt stehendes Fahrzeug, welches an der rotlichtzeigenden Lichtzeichenanlage an der Einmündung zur Einfahrt des Kinos angehalten hatte, auf.

Das stehende Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls nach vorne katapultiert. Es entstand hoher Sachschaden an beiden Fahrzeugen. In den beiden Fahrzeugen befanden sich insgesamt sieben Personen, hierunter ein Kleinkind.

Bis auf das Kleinkind, welches ordnungsgemäß in einem Kindersitz saß und wohl auf ist, wurden alle Beteiligten durch den Unfall verletzt und teilweise zur weiteren Untersuchung, bzw. Behandlung in Saarbrücker Krankenhäuser eingeliefert. Insgesamt waren 5 Polizeikommandos, 4 Rettungswagen, 2 Notärzte und  12 Feuerwehrleute der BF Saarbrücken vor Ort. Die St. Johanner Straße war für den Zeitraum der Unfallaufnahme fast eine Stunde lang in dem Teilstück zwischen Westspange und Ludwigsstraße voll gesperrt.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Anzeige:

Kommentare

Kommentare