Völklingen-Fürstenhausen. Am Dienstag gegen 18:25 Uhr wurde die Polizei von einem Zeugen darüber in Kenntnis gesetzt, dass ein Mädchen auf einem Spielplatz in Fürstenhausen in einem Spielgerüst eingeklemmt sei und nicht befreit werden könne.Der Unglücksort

Wie sich herausstellte, geriet ein 8jähriges Mädchen beim Spielen mit dem rechten Bein auf einer Hängebrücke zwischen zwei Holzelemente eines Spielturms und wurde so eingeklemmt, dass es sich nicht selbst befreien konnte.

Unter Einsatz eines Bolzenschneiders wurde das Mädchen schließlich durch die Feuerwehr aus seiner hilflosen Lage befreit. Durch den Notarzt wurden lediglich einige Schürfwunden festgestellt, von schlimmeren Verletzungen blieb die junge Dame verschont. Ein Fremdverschulden ist auszuschließen.

Foto: Hell

Kommentare

Kommentare