Saarbrücken. Nachdem Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag (21./22.06.2014) einen 72-jährigen Mann aus Dillingen in seiner Wohnung brutal überfallen und ausgeraubt haben, setzt die Polizei bei der Tataufklärung auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen ein Uhr am frühen Sonntagmorgen (22.06.2014) drangen die Täter gewaltsam in das Wohnanwesen ihres Opfers in der Stuttgarter Straße in Dillingen ein. Sie überraschten den Wohnungsinhaber in dessen Schlafzimmer, attackierten ihn unvermittelt mit Schlägen und Tritten und forderten die Herausgabe von Bargeld. Bevor sie anschließend die Wohnung des 72-jährigen nach Wertgegenständen durchsuchten, fesselten sie den verletzten Mann.
Die Räuber erbeuteten eine wertvolle Uhr sowie eine geringe Bargeldsumme. Das verletzte Opfer  ließen sie nach der Tat gefesselt in der Wohnung zurück.

Erst gegen 12:30 Uhr konnte sich der 72-Jährige selbst befreien und schließlich die Polizei verständigen.

Durch die Misshandlungen wurde der Rentner erheblich verletzt und musste in einem Krankenhaus versorgt werden.

Einer Zeugin sind am Samstagabend zwei Männer im näheren Umfeld des Tatorts aufgefallen, die üblicherweise nicht in der Nachbarschaft verkehren. Ob diese mit der Tat im Zusammenhang stehen, ist derzeit noch unklar.

Die Personen werden wie folgt beschrieben:

–       Männlich
–       Ca. 35 – 45 Jahre alt
–       Athletische Figur
–       Dunkler Teint, nordafrikanisches Aussehen
–       Bekleidet mit Stoffhosen und Hemden
–       Einer der Männer soll über einen auffallend hohen Haaransatz verfügt haben

Zeugen, die Hinweise zu diesen Personen geben können oder weitere Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an den Kriminaldauerdienst zu wenden. Tel.: 0681 / 962-2133

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare