Losheim. Nach längeren und umfangreichen Ermittlungen konnte eine Straftat vom 29.03.2014 in Losheim am See durch die Kriminalpolizei Merzig aufgeklärt werden. Es wurden die zwei weiblichen Tatverdächtigen ermittelt, die seinerzeit zunächst durch das Personal bei einem Diebstahl in einem Schuhgeschäft in der Haagstraße beobachtet wurden.

Die Damen widersetzten sich nach dem Diebstahl durch massive körperlicher Gewalt und den Einsatz von Pfefferspray dem Festhalten durch Zeugen und konnten vor dem Eintreffen der Polizei, damals noch unerkannt, flüchten. Unter anderem führten nunmehr Hinweise aus der Bevölkerung die Ermittler auf die richtige Spur.

Die beiden bereits polizeilich bekannten, aus dem Hochwald stammenden Damen (31 und Jahre 45 alt), erwartet nun ein Gerichtsverfahren und wohl eine empfindliche Strafe.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare