St. Ingbert. Am Montag, den 09.06.2014, ca. 06:50 Uhr, kam es in St. Ingbert in der Straße

„Maxplatz“ zu einem Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Fahrzeuginsassen. Ein silberner Peugeot 206 aus Saarbrücken befuhr die Poststraße in Richtung „Altes Hallenbad“.

Nach Zeugenangaben wurde der Pkw mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit geführt. In einem dortigen verschwenkten Fahrbahnbereich verlor der 21-jährige Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte der Pkw mit zwei ca. 200 kg schweren Findlingen und einem Verkehrsschild. Anschließend kam der Pkw  auf dem Dach zur Unfallendlage. Alle drei Insassen (einschließlich Fahrer) konnten das Fahrzeug leicht verletzt verlassen. Der Fahrzeugführer stand unter Alkoholeinfluss, ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion St. Ingbert: Tel: 06894/109-0

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare