Anzeige:

Von der Polizei überrascht, haben Dieseldiebe in der Nacht zu Mittwoch auf dem Parkplatz Quaidersberg die Flucht ergriffen. kanister-im-kofferraumDie Streife war gegen 0.40 Uhr auf den Parkplatz gekommen, nachdem ein Hinweis auf ein verdächtiges Fahrzeug im Baustellenbereich eingegangen war. 

Vor Ort fanden die Beamten einen Pkw mit französischer Zulassung, der entgegen der Fahrtrichtung neben einem Baustellenfahrzeug abgestellt war. Und: Zwei Männer waren gerade dabei, die Baustelle zu verlassen. Beim Anblick des Polizeiwagens rannten sie in unterschiedliche Richtungen ins angrenzende Waldgebiet. 

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Männer nicht mehr gesichtet werden. Ein eingesetzter Diensthund konnte zwar eine Spur aufnehmen, diese verlor sich jedoch im Wald. 
In dem zurück gelassenen Fahrzeug wurde Beweismaterial gefunden und sichergestellt – unter anderem mehrere 50-Liter-Kanister, die randvoll mit Kraftstoff gefüllt waren, eine Pumpe, Handschuhe und eine Ski-Maske.

Weitere Überprüfungen ergaben, dass sich die Täter an vier Baustellenfahrzeugen zu schaffen gemacht hatten. Insgesamt hatten sie 180 Liter Diesel abgezapft. 
Die weiteren Ermittlungen zum Halter und Benutzer des Fahrzeugs dauern an. Ein Strafverfahren ist eingeleitet.

 

[symple_accordion title=“Hinweis“] [symple_accordion_section] Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei-RLP. [/symple_accordion_section]

Anzeige:

Kommentare

Kommentare