In Lebach, Tankstelle Heeresstraße, betankte am Freitagvormittag ein Opelfahrer sein Fahrzeug mit 45 Liter Diesel. Im Anschluss daran setzte er sich in seinen PKW und fuhr davon. Anhand der Überwachungskamera wurde festgestellt, dass die Kfz-Kennzeichen nicht zu diesem Fahrzeug gehörten. Die Lebacher Polizei ermittelt nun wegen Tankbetrug und Urkundenfälschung.

An der gleichen Tankstelle fuhr ein Radfahrer an die Zapfsäule und betankte eine PET-Flasche mit Super-Benzin. Auf Ermahnung der Kassiererin beendete er den Tankvorgang und flüchtete.  Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls geringwertiger Sachen eingeleitet.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare