Anzeige:

Am 15.09.2014, um 12:18 Uhr wurde der Polizei eine freilaufende Rinderherde auf der BAB 6, Richtungsfahrbahn Saarbrücken, kurz hinter dem Neunkircher Kreuz gemeldet.

 

Anzeige:

Durch das couragierte Eingreifen des Mitteilers, sowie 2 weiteren Verkehrsteilnehmern, war es diesen bereits vor Eintreffen der Polizei gelungen, die Herde von der Autobahn in das rechtsseitige Waldgelände zurückzudrängen, so dass Schadensereignisse verhindert werden konnten.

 

Anzeige:

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte konnte die Herde zurück in ihre Umzäunung geführt werden. Die Tiere waren auf bislang unbekannte Weise durch die Umzäunung durchgebrochen und auf die Autobahn gelaufen.

 

Anzeige:

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare

Anzeige: