Saarbrücken. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Saarbrücken-Scheidt mehrere, geparkte Pkw beschädigt. Bislang hat die Polizei insgesamt 24 beschädigte Fahrzeuge registriert. Die Wagen waren allesamt in der Kaiserstraße, zwischen den Anwesen Nr. 221 und Nr. 31 am rechten Fahrbahnrand, in Richtung Schafbrücke gesehen, geparkt. An allen Pkw wurden die Front- und Heckscheibenwischer jeweils abgerissen oder verbogen.

Gegen 01.30 Uhr war von Zeugen der mutmaßliche Täter bei der Tatausführung gesehen worden. Es soll sich dabei um einen dunkel gekleideten Mann mit grauem Sweat-Shirt gehandelt haben. Dieser sei auf der rechten Seite in Richtung Schafbrücke gegangen. Nähere Erkenntnisse liegen nicht vor.

Bei Eintreffen der herbeigerufenen Polizeikräfte hatte sich der Mann bereits in unbekannte Richtung entfernt.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang weitere Zeugen. Wer hat entsprechende Beobachtungen gemacht oder kann sachdienliche Hinweise geben?

Mitteilungen bitte an die Polizei in Brebach, Tel.: 0681 / 9872-0

 

Kommentare

Kommentare