In den Abendstunden des 09.02.2017 konnten im Rahmen einer gemeinsamen Festnahmeaktion der Einsatzeinheiten der PI Saarlouis, unter der Leitung des Ermittlungs- und Servicedienstes, zwei Täter nach einer Serie von Kennzeichendiebstählen, Tankbetrügereien, Wohnungseinbrüchen und Verwertungshandlungen von erbeuteten EC-Karten in Saarlouis vorläufig festnehmen.

Die 21jährige Tatverdächtige aus Wadgassen und ihr ebenfalls tatverdächtiger 28jähriger Lebenspartner aus Wadgassen stehen im Verdacht in den letzten drei Monaten an mindestens 20 Straftaten im gesamten Saarland beteiligt gewesen zu seien.

Die entstandene Schadenssumme kann derzeit noch nicht abschließend beziffert werden. Bei der Festnahme wurden mehrere Beweismittel zu und Stehlgüter aus den Straftaten festgestellt und beschlagnahmt. Im Rahmen der Vernehmung gestand die Tatverdächtige eine Vielzahl der Straftaten.

Beide Tatverdächtige wurden nach der Beendigung der strafprozessualen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen durch die PI Saarlouis dauern noch an.

Kommentare

Kommentare