Offenbar mit den vielen Pferdestärken seines Sportwagens war ein 25-jähriger Fahrer auf der A8 bei Neunkirchen überfordert. Der junge Mann befuhr mit einer Corvette die Autobahn Richtung Saarlouis und war diversen Autofahrern bereits durch waghalsige Überholmanöver aufgefallen.

Plötzlich brach sein Gefährt völlig unkontrolliert aus, schleuderte ca. 100 Meter über mehrere Fahrspuren und flog schließlich über die Leitplanke gegen einen massiven Brückenpfeiler. Dabei wurde die Corvette völlig zertrümmert und der junge Mann war auf der Stelle tot.

Den anrückenden Einsatzkräften bleibt nur noch die traurige Aufgabe, den Leichnam aus dem völlig zertrümmerten Sportwagen herauszuschneiden. Die Staatsanwaltschaft beauftragte Gutachter, den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht direkt an dem Unfall beteiligt, die A8 war mehrere Stunden gesperrt.

1. Kommentare

Kommentare