Die 54 jährige Geschädigte aus Büchenbeuren und der Täter, ein 28 Jahre alter Ghanaer aus Quierschied, lernten sich über das Partnerportal “Lovescout” 24 kennen. Durch das Vorliegen von vermeintlichen Notsituationen veranlasste der Täter die gutgläubige Geschädigte dazu, ihm insgesamt 4250 Euro zu überbringen. Die gewünschten Einzelbeträge musste die Geschädigte dem Täter immer nach Saarbrücken bringen.

Nachdem die Geschädigte schließlich Verdacht schöpfte, einem Betrüger aufgesessen zu sein, erstattete sie bei der PI Simmern eine Strafanzeige. Zum Zeitpunkt der Strafanzeige stand die Geschädigte mit dem Täter noch in Kontakt. Als dieser erneut eine Forderung an die Geschädigte stellte, konnte er am Abend des 03.03.2017 vorm CineStar in Zusammenarbeit des regionalisierten Kriminaldienstes Saarbrücken und Spezialeinsatzkräften erfolgreich festgenommen werden.

Kommentare

Kommentare